Slideshow

Chronik 2007

1. Konzert des Orchesters am 4. Mai zum Jubiläum des Stadtchores Gayer


2. Tuttendorfer Sommermusiken am 16. Juni 2007
– Konzert des Orchesters

Mit dem Vivaldi-Konzert für zwei Mandolinen, Streicher und Basso Continuo

Programm

  1. Johann Sebastian Bach
    Orgelfuge in d in einer Instrumentierung für Kammerorchester
  2. Antonio Vivaldi
    Konzert G-Dur für zwei Mandolinen, Streicher und basso continuo (RV 532)
  3. Carlo Besozzi
    Parthia in D für Holzbläser
  4. Felix Mendelssohn Bartholdy
    Andante und Allegro molto aus der Jugendsinfonie Nr. XII g-moll
  5. Johann Nepomuk Gayer
    Sinfonia in D

Solisten (Mandolinen): Grit Rosetz, Tuttendorf, Kaja Schülke, Flöha

Leitung: Dirk Brandenburger


3. Sommerkonzert am 4. Juli– Eine musikalische Speisekarte

Im Jahr 2007 wurde der Chor des Collegium Musicum der TU Bergakademie Freiberg e.V. 30 Jahre alt und feierte dies mit einem fröhlich-spritzigen Sommerkonzert am 4. Juli.

Die Sängerinnen und Sänger um Chorleiter Martin Bargel und das Bläserensemble beschäftigte an diesem Abend vor allem eine Frage: „Wo ist die Speisekarte?“

Egal ob in Deutschland, England oder Italien – zünftig gefressen und gesoffen wird und wurde überall und zu jeder Zeit. Der Chor bereitete locker-leichte Zungensalate, genoss ein ausladendes Bankett in einer gleichnamigen Fuge oder tanzte die „Tequila Samba“. Auch das zur Abrundung eines guten Menüs beliebte „Schälchen Heeßer“ fehlte nicht. Weiterhin erfreute das Männerquartett mit humorvoll vorgetragenen Trinkliedern, unter anderem aus Finnland.

Tafelmusik von Telemann und ein (Verdauungs-) Spaziergang des Holzbläserensembles in den Zwischengängen rundeten das klingende Mahl ab.

Die einzelnen Gänge wurden mit viel Sorgfalt unter der Leitung des musikalischen Chefkochs Martin Bargel angerichtet und von Sylvia Güther und Franz Fehse serviert.
Nach so viel ‚Lärm um nichts als die Völlerei‘ wurde im Anschluss an das Konzert auch physisch zum Teller gegriffen: Mit dem gleichnamigen Lied von Reinhard Mey lud Maria Foltyn die Zuhörer zur heißen Schlacht am kalten Buffet ein, was mit viel Begeisterung angenommen wurde.

 

zurück: Chronik Überblick


Abweichende Probentermine

Sollten Sie in dieser Spalte keine abweichenden Probentermine finden, gelten die regulären Zeiten auf den Seiten Sinfonieorchester, Chor und Kinder- und Jugendorchester.

Sinfonieorchester: Probe entfällt

Chor: Wir proben voraussichtlich ab Oktober 2020 wieder im Audimax - Hygienekonzept beachten!

Kinder- und Jugendorchester: Probe entfällt

 
Impressum Login