Slideshow

Rockband Electra auf Abschiedstour begleitet

Die Dresdner Rockband Electra beendete im Jahr 2015 ihre 46-jährige Musikgeschichte. Das bestverkaufte Album Electras ist die 1980 veröffentlichte Rocksuite „Die Sixtinische Madonna“. Dieses Werk wurde nun im Rahmen einer Abschiedstour 2015 in Hoyerswerda letztmalig aufgeführt.

Unterstützung erhielt die Band bei diesem Konzert durch den Großen Chor Hoyerswerda sowie das Collegium Musicum der TU Bergakademie Freiberg. In der ausverkauften Lausitzhalle wirkte das Orchester bei einem zweistündigen Konzert mit, in dem Titel wie „Nie zuvor“, „Tritt ein in den Dom“ und passend zur Abschiedstour „Scheidungstag“ erklangen.
Der musikalische Höhepunkt war die Aufführung der Großkomposition „Die Sixtinische Madonna“. Mit minutenlangen Standing Ovations bedankten sich die rund 850 Zuschauer bei den Musikern.

Das Collegium Musicum trat bereits 2013 zusammen mit Electra im Freiberger Schloss Freudenstein auf. Doch das Konzert in Hoyerswerda war für das Orchester noch einmal ein besonderes Erlebnis.

Die Musiker waren Teil eines Stückes deutscher Rockgeschichte, in der das „Buch Electra“ nun geschlossen wird.

Text: Florian Kleemann


Abweichende Probentermine

Sollten Sie in dieser Spalte keine abweichenden Probentermine finden, gelten die regulären Zeiten auf den Seiten Sinfonieorchester, Chor und Kinder- und Jugendorchester.

Sinfonieorchester: /
Chor: Sonderprobe am Buß- und Bettag, Mi, 22.11. ab 11.30 Uhr im Audimax
Kinder- und Jugendorchester: /

 
Impressum Login