Slideshow

Neuigkeiten

Corona-bedingte Beschränkung: Keine Proben bis 12. Dezember

Aufgrund der erneut kritischen Lage in der Corona-Pandemie in Sachsen und im Landkreis Mittelsachsen müssen bis mindestens 12. Dezember 2021 die Proben und damit auch die geplanten Veranstaltungen des Collegium Musicum der TU Bergakademie Freiberg e. V. entfallen. Dies betriff alle Ensembles – Sinfonieorchester, Chor, Kinder- und Jugendorchester.

Grundlage ist die Sächsische Corona-Notfall-Verordnung, gültig vom 22. November bis 12. Dezember 2021.

Weitere Informationen: ➚ www.coronavirus.sachsen.de


Teile des Chores begleiten Absolventenverabschiedung

Fünf Sängerinnen und Sänger haben die Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen des akademischen Jahres 2020/2021 musikalisch begleitet. Die Veranstaltung fand in der Alten Mensa auf der Petersstraße in Freiberg statt. weitere Informationen: Meldung auf der Webseite der TUBAF

Der große Saal der Alten Mensa während einer Festveranstaltung. Auf der Bühne stehen fünf Sängerinnen und Sänger. Im Zuschauerraum sitzen zahlreiche Personen auf Stühlen. Farbgestaltung durch Beleuchtung.
Foto: Detlev Müller / TU Bergakademie Freiberg

Eine wissenschaftliche Chorprobe

Am 9. Oktober 2021 kam der Chor in den Genuss einer nicht alltäglichen Probe. Wir durften das Institut für Mechanik und Fluiddynamik an der TU Bergakademie Freiberg bei einem Experiment unterstützen. In mehreren Durchgängen mit veränderten Bedingungen wurde die Aerosol-Ausbreitung beim Singen (aber auch beim Schweigen) gemessen. In einem Seminarraum voller verkabelter CO2-Sensoren wurde Fragen nachgegangen wie: Wie verteilt sich das CO2 im Raum? Was bringen angekippte Fenster? Welchen Effekt hat das Tragen einer Maske? (Musikalisch – so viel steht fest – bringt sie einen dumpfen Klang und tut der Intonation keineswegs gut.) Auf die wissenschaftlichen Ergebnisse dürfen wir gespannt sein. Die Teams der Professoren Rüdiger Schwarze (TUBAF, Institut für Mechanik und Fluiddynamik) und Michael Fuchs (Universitätsklinikum Leipzig) werten die Daten derzeit aus.

3 Sängerinnen und 1 Sänger (Chorleiter) in einem Seminarraum mit Stativen, Sensoren und Kabeln auf dem Boden während einer Chorprobe.
9 Sängerinnen und Sänger bei einer Chorprobe in einem Seminarraum mit Tischen. Zwischen ihnen stehen Stative mit Mess-Sensoren und Kabeln.

Abweichende Probentermine

Sollten Sie in dieser Spalte keine abweichenden Probentermine finden, gelten die regulären Zeiten auf den Seiten Sinfonieorchester, Chor und Kinder- und Jugendorchester.

Sinfonieorchester: Es finden wieder Proben statt!

Chor: Es finden wieder Proben statt!

Kinder- und Jugendorchester: /

 
Impressum Login