Slideshow

Chronik 2018

Auftritte des Collegium Musicum im Jahr 2018

Sommerkonzert des Chores am 15. Juni unter dem Titel „Ein Chorleiter plaudert aus dem Nähkästchen – Das Beste der letzten 21 Jahre und von heute“

Veranstaltungsposter, Texte: "Ein Chorleiter plaudert aus dem Nähkästchen. 28.06.2018. Programm: Das Beste der letzten 21 Jahre und von heute" sowie weiteres Seinem Sommerkonzert im Jahr 2018 fieberte der Chor mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. Ein Auge weinte, weil der langjährige Chorleiter Martin Eckenweber (vormals Bargel) den Chor nach 21 Jahren verließ, um zu neuen beruflichen Horizonten aufzubrechen. Dem Anlass entsprechend sangen wir „Weep, o mine eyes“ von John Bennet. Das lachende Auge freute sich über die schönsten Stücke aus 21 Jahren Chorgeschichte.
Das Publikum erlebte während des knapp zweistündigen Konzerts im gefüllten Senatssaal der TU Bergakademie Freiberg abwechslungsreiche Chormusik aus verschiedenen Genres und Epochen.

Den Sprung in die Hitliste hatten zum Beispiel geschafft: „Nun fanget an, ein guts Liedlein zu singen“ von Hans Leo Haßler, „Come Again“ von  John Dowland, „Tea for Two“ aus dem Musical „No, No, Nanette“ von 1925, ein Ausschnitt aus der Motette “Jesu, meine Freude” von Johann Friedrich Doles (1715-1797), einem Schüler Johann Sebastian Bachs, der zwischen 1744 und 1756 in Freiberg wirkte und anschließend die Nach-Nachfolge Bachs als Thomaskantor in Leipzig antrat. Auch das Loblied auf die schöne Anna Neander, das „Ännchen von Tharau“, durfte nicht fehlen.

Eintrittspreise: 6 € / ermäßigt 4 €

 

Sommerkonzert des Sinfonieorchesters am 15. Juni: Tänze aus Europa

Veranstaltungsposter, Texte: "Tänze aus Europa. Sinfoniekonzert. 15. Juni 2018. Audimax." sowie weitereDen 70sten Geburtstag, den das Collegium Musicum im Jahr 2018 begeht, feiern wir mit zwei besonderen Konzerten. Schwungvoll, pompös und mit einem ironischen Augenzwinkern war das Programm des Sommerkonzerts am 15. Juni 2018 mit Tänzen aus Europa: von Fuciks „Einmarsch der Gladiatoren“ über Elgars „Pomp and circumstance“ bis zur Pizzicato-Polka und dem berühmten Kaiserwalzer von Johann Strauß. Mit Bachs Brandenburgischem Konzert Nr. 5 stand ein typisches Beispiel barocker Hofmusik auf dem Programm. Als Hommage ganz anderer Art erklang die Freiberg-Sinfonie von Sebastian Paul Rehnert. Der in Freiberg geborene Komponist hatte das Werk 2015 – zum 250. Geburtstag der Bergakademie – dem Orchester quasi auf den Leib geschrieben.
Das Sommerkonzert fand im Audimax auf dem Campus der TU Berakademie Freiberg unter der Leitung von Jacobus Gladziwa statt. Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro

 

Konzerte und Auftritte des Kinder- und Jugendorchesters im Jahr 2018

Veranstaltungsposter, Texte: "17. Juni 2018, 16.30 Uhr in St. Johannis, Anton-Günther-Str. 16, Sommerkonzert mit dem Kinder- und Jugendorchester" sowie weitereSommerkonzert am 17. Juni 2018
Beginn: 16.30 Uhr
Ort: St. Johannis, Anton-Günther-Str. 16
Mit Werken  von Vivaldi, Albinoni, Strauss und anderen
Musikalische Leitung: Dirk Brandenburger

 
    • 26. Juni: Mitwirkung beim Zeugniskonzert der Musikschule auf der Brückenstraße in Freiberg
    • 25. Mai: Auftritt im Altenheim (Haus Elisabeth)

Abweichende Probentermine

Sollten Sie in dieser Spalte keine abweichenden Probentermine finden, gelten die regulären Zeiten auf den Seiten Sinfonieorchester, Chor und Kinder- und Jugendorchester.

Sinfonieorchester: /
Chor:
Kinder- und Jugendorchester: /

 
Impressum Login